Tag: Patruckel

Angefixt: Der Sentiero del Colodri (B/C)

Der Colodri Klettersteig - patruckel.comWerde ich nach einer ganz besonderen Via ferrata gefragt, dann fällt er mir eigentlich nicht auf Anhieb ein. Er ist weder sonderlich hoch, noch großartig schwer. Auch die Routenführung zählt jetzt nicht gerade zu den spektakulärsten. Doch trotzdem ist der Steig vor den Toren Arcos etwas ganz Spezielles. Denn für viele Naturfreunde stellt er quasi die Einstiegsdroge dar. Wer einmal am Colodri war, will mehr. Mehr Felsen, mehr Stahlseil, mehr Klettersteige. Viele Herzen hat der Sport hier im Norden des Gardasees schon für sich gewinnen können. Unter anderem auch meins. Denn auch bei mir steht der leichte Familiensteig weit vorne im Tourenbuch, um genau zu sein an Nummero zwei. Und schon alleine deswegen ist er für mich dann doch: etwas ganz Besonderes. Weiterlesen

markiert , , , , , , , , ,

Klettersteigen 2013: ein Rückblick – Teil 1

Sulzfluh Klettersteig

Heute früh hat unsere Klettersteigausrüstung ihr Winterquartier in der Ausrüstungskiste bezogen. Vorläufig. Sollte sich spontan doch noch eine reizvolle Tour ergeben, würde ich sie ohne zu zögern aus ihrem Winterschlaf reißen. Nichtsdestotrotz neigt sich das Jahr dem Ende zu und auch wenn es nicht mehr klappen sollte, blicken wir auf zahlreiche Touren zurück die wir um nichts in der Welt missen möchten. Daher – und weil das grausige Wetter vor der Türe es geradezu aufdrängt – gibt es für Euch einen kleinen Jahresrückblick in bewegten Bildern. Weiterlesen

markiert , , , , ,

Klettersteigen 2013: ein Rückblick – Teil 2

Wenn der Wind weht...

Nur noch wenige Wochenenden bis Weihnachten. Tee, Adventskalender und Spekulatius regieren den Alltag. Gestern erst habe ich meine neue Tourenski-Ausrüstung gekauft, in den kommenden Tagen bringt Sturmtief Xaver den Nordweststau und der bringt den Schnee. Viel Schnee. Was ich damit sagen möchte: ich glaube, die Klettersteigsaison ist vorbei. Getrost dürfen wir uns zurücklehnen und den zweiten Teil des Patruckel’schen Jahresrückblicks genießen. Weiterlesen

markiert , , , , ,

Kurz und knackig: der Steinwand Klettersteig (E) bei Arzl

Steinwand-KlettersteigFreitag Abend 18 Uhr in Sarche, 25 km nördlich des Gardasees: Zwei verschwitzte, aber sehr zufriedene Klettersteiger schlürfen gemütlich ihre RedBulls, sinnieren über die soeben vollendete Tour und blicken etwas wehmütig in Richtung Felswand. Ihr selbstauferlegtes Programm ist geschafft: zwei Jungs, zwei Länder, zwei E-Steige. Eigentlich steht ihnen nun eine lange Heimfahrt bevor, doch so richtig wollen die Beiden noch nicht nach Hause….  Weiterlesen

markiert , , , , , ,

Patruckel am Prüfstand: der Kaiser Max-Klettersteig (E)

Kaiser Max-KlettersteigIch habe ja schon so einiges erlebt am Klettersteig: lange Mehrtagestouren, 13-stündige Gipfelbesteigungen bei Nebel oder auch feuchtfröhliche Klammklettereien in Frankreich. Hoch hinaus ging es dabei fast immer und der ein oder andere E-Steig wurde auch schon bezwungen. Aber von der Schwierigkeit her war nach oben hin noch immer Luft. Es war also mal an der Zeit, mich meinem Limit ein wenig anzunähern…  Weiterlesen

markiert , , , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen